Samstag, 21.09.2019

Druckansicht
  • Analysen/Beratung

    Organisationsanalyse

    Schlanke Prozesse, klare Zuständigkeiten und eine hohe fachliche Qualifikation sind die Voraussetzung für eine qualitätsgesicherte Aufbereitung der Medizinprodukte bei wirtschaftlichen StE-Kosten.

    Wir betrachten die Abläufe in Ihrer ZSVA in der Zusammenarbeit mit den Sterilgutabnehmern. Unsere Empfehlungen tragen dazu bei, prozessorientiert und berufsgruppenübergreifend Schwachstellen abzubauen.

    Losgelöst von gewachsenen Strukturen und Leistungsbeziehungen wird die Verbesserung des gesamten Güterkreislaufs betrachtet. Dabei steht auch die Leistungstiefe des ZSVA-Teams zur Diskussion und die Schnittstellen zu den Bereichen OP, Medizintechnik oder Einkauf werden hinterfragt.