Samstag, 16.12.2017

Druckansicht
  • Einführung

    Die zuverlässige Verfügbarkeit des chirurgischen Equipments benötigt valide, qualitätsgesicherte Prozesse im Sterilgutkreislauf. Dabei können die Kosten dieser personalintensiven Dienstleistung durch eine optimierte Siebausstattung wesentlich beeinflusst werden.

    Eine Sieboptimierung soll in erster Linie Standards setzen und zu einer Vereinheitlichung der Operationssiebe führen. Alles, was die OP-Teams benötigen, muss zur Verfügung stehen. Wir erarbeiten mit Ihnen eine Siebausstattung, wie sie Ihren momentanen Anforderungen entspricht. „So viel wie nötig – so wenig wie möglich!“ ist die Devise.